•  
  •  
Margarita Flad



«Begegnung ist der Anfang jeder Kommunikation.» Und Margarita Flads Bildsprache ist eindeutig die eines künstlerischen Dialoges. Denn für die Balsthaler Künstlerin begegnen sich die Farben untereinander im Bild und dadurch mit dem Betrachter. Wie es ja auch zwischen Künstler und den Farben zu immer neuen inspirierenden Begegnungen kommt, kommen muss. Begegnungen, die sich zu einer Kommunikation entwickeln, die ineinander greifen, Altes wieder aufgreifen, Neues suchen, bis aus Vergangenem Neues wird, neue Ideen auf Früheres verweisen.

Und so, wie eine Begegnung auch immer ein Wandel der Gefühle ist, der Erfahrungen, von Konstantem und Bewegtem, von Farbe, Form und (Bild)Geschehen, so ist Kommunikation auch immer ein Reagieren auf das Gegenüber, auf Altes und Neues, auf Stimmungen und Empfindungen, auf Orte und Inhalte, auf dahinter liegende Geschichten.

                                                                          Eva Buhrfeind, Luterbach, Oktober 2007


Auszug aus der Einfühurng des Katalogs "Begegnung ist der Anfang jeder Kommunikation" Installationen, Zeichnungen, Bilder 2000 - 2007